Aktuelles




1, 2, 3: los! Bad Ischler Familien-Schatzsuche ab 12. Juli

Welches Kind möchte nicht selbst ein Schatzsucher sein, auf eigenen Beinen Rätsel lösen und dafür auch noch eine Belohnung erhalten?

Ab Montag, den 12. Juli 2021, führt Bad Ischl´s Familien-Schatzkarte große und kleine Ratefreunde auf eine Entdeckungsreise durch Bad Ischl.

In welchem Park mäht Kaiser Franz-Joseph den Rasen? Welches Tier findet sich im Ischler Wappen? Wo steht eine alte Schmalspur-Lok? 11 Fragen begleiten erkundungsfreudige Familien auf eine Mission zu Parks, Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Zentrumsnähe. Wer alle Aufgaben meistert, erfährt im Lösungswort die geheime Adresse, an der eine kleine Belohnung zur Abholung bereit steht.

Die Pläne sind im Stadtamt Bad Ischl (auch im Ferienhit-Büro), im Salzwelten Shop Bad Ischl (Kaiser-Franz-Josef Straße) oder beim Tourismusverband Bad Ischl (Trinkhalle) erhältlich.

Mit der Schatzkarte in der Tasche, können Kinder die Stadt mit ihren eigenen Augen und im Rahmen ihrer eigenen Interessen erkunden und Neues über Bad Ischl erfahren. Jede Station lädt wiederum zum Spielen, Bewegen, Entdecken oder Entspannen ein.“ sagt Bürgermeisterin Ines Schiller und ergänzt: „Wir wollen mit der Schatzsuche Kindern und Eltern eine Freude bereiten und unsere Stadt bei einem exklusiven Besuch oder am Rande einer notwendigen Erledigung zu einem spannenden und lustigen Erlebnisort werden lassen.

 

Die einzelnen Fragen können in beliebiger Reihenfolge und ohne zeitliches Limit bearbeitet werden. Zusätzlich enthalten die Pläne zentrale Informationen der Stadtgemeinde rund um Spiel, Spaß, und Freizeit, Kinderbetreuung oder Ferienhit. Die Karten wurden auf Initiative von Bürgermeisterin Ines Schiller erstellt und von der Firma Schubert & Franzke ausgearbeitet.